Bis zu 35% Rabatt auf den unverbindlichen Verkaufspreis
Kostenloser Versand mit DHL ab €70,- in Deutschland
Zahlung auf Rechnung mit Klarna

Heuschnupfen

Gesendet 01-06-2022

Leiden Sie im Frühling unter einer verstopften Nase oder Niesen? Sie sind wahrscheinlich allergisch gegen Gräser- oder Baumpollen. Der medizinische Name dafür ist allergische Rhinitis, aber im Volksmund ist es als Heuschnupfen bekannt.

Bis zu 1 von 8 Menschen leidet an Heuschnupfen. Die allergischen Symptome treten nach dem Einatmen schwebender Pollen auf und sind den Erkältungssymptomen sehr ähnlich. Sie können einige Wochen oder sogar den ganzen Frühling und Sommer an Heuschnupfen leiden.

Tipps für Heuschnupfen

Heuschnupfen ist nicht heilbar, aber man kann die Symptome so weit wie möglich lindern.

  • An sonnigen und windigen Tagen gibt es viele Pollen in der Luft, bleiben Sie so viel wie möglich drinnen und halten Sie die Fenster geschlossen
  • Tragen Sie draußen eine Sonnenbrille
  • Lassen Sie die Wäsche nicht draußen trocknen, da sonst Pollen eindringen
  • Verwenden Sie ein Nasenspray oder ein Allergiemedikament (Antihistaminika)
  • Spülen Sie Ihre Nase mit salzhaltigem Nasenspray

Probiere eine Kochsalzlösung oder Loratadin

Sobald Sie wieder in einem pollenfreien Gebiet sind, reinigen Sie Ihre Nase. Dies kann mit einer Spülung mit Kochsalzlösung erfolgen. A. Vogel bietet eine sehr starke Formel an.

 Cinuforce

Histamin ist die Hauptursache für Allergiesymptome. Loratadin blockiert die Wirkung von Histamin und reduziert schnell Ihre Symptome. Loratadin-Tabletten sind unter anderem unter dem Markennamen Allerfre zu finden.

Allerfre

Ansonsten lesen Sie den Blog von Ineke Eebens über die natürliche Linderung von Heuschnupfen, sehr empfehlenswert zu lesen!

Folgen Sie uns für Angebote & Neuigkeiten